Der Hegering in Zahlen

Größe in ha
8275
Anerkannter Naturschutz seit
1979
Anzahl der Reviere
21
Gesamtstrecke Schalenwild 2020
464

Über uns

Der Hegering Eimke liegt im Südwesten des Landkreises Uelzen. Mit ca. 7000 ha liegt hier auch der Großteil seines Einzugsgebietes. Rund 1250 ha befinden sich zudem noch im Landkreis Celle. Der Hegering besteht zurzeit aus 20 Revieren und er gehört zu den 13 Hegeringen der Jägerschaft des Landkreises Uelzen e.V. Seine Mitglieder sind in der Landesjägerschaft Niedersachsen e.V. organisiert, die 1979 anerkannter Naturschutzverband ist.

Aktuelles

RSS Deutscher Jagdverband

  • DJV-Sonderseite zur Bundestagswahl jetzt online Juli 30, 2021
    DJV-Sonderseite zur Bundestagswahl jetzt online Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat im Internet eine Seite zur Bundestagswahl eingerichtet: www.jagdverband.de/bundestagswahl. Dort können sich Jägerinnen und Jäger über die Kernforderungen des Bundesverbands und die jeweiligen Positionen der Bundestagsparteien informieren. Die Themenpalette reicht von Jagdmunition über Agrarpolitik bis zu Afrikanischer Schweinepest. Laufend bis zum Wahltag am 26. September 2021 […]
  • Afrikanische Schweinepest in Barnim Juli 29, 2021
    Afrikanische Schweinepest in Barnim Am vergangenen Dienstag wurde der erste Fall der Afrikanischen Schweinepest (ASP) im Landkreis Barnim bestätigt. Das Virus wurde an einem verendeten und drei erlegten Wildschweinen innerhalb der Pufferzone in der Nähe von Oderberg nachgewiesen. Der Landkreis hat in der zurückliegenden Zeit bereits viel zur Prävention unternommen und sich auf einen möglichen […]
  • Tierfund-Kataster im neuen Gewand Juli 27, 2021
    Tierfund-Kataster im neuen Gewand Die Internetseite für das Tierfund-Kataster (www.tierfund-kataster.de). präsentiert sich jetzt technisch und optisch neu. Der Deutsche Jagdverband (DJV) hat die Seite für mobile Endgeräte optimiert und die Navigation verbessert. Das Menü auf der Startseite ist übersichtlicher und stellt die Einsatzbereiche des Online-Katasters vor. Schwerpunkt ist die Erfassung von Wildunfällen. Dazu gibt es zusätzlich […]
  • Zwischenbilanz des Kooperationsprojektes Bunte Biomasse Juli 21, 2021
    Zwischenbilanz des Kooperationsprojektes Bunte Biomasse Fast 140 Landwirte bauen inzwischen mehrjährige, ertragreiche Wildpflanzenmischungen für die Biomasseproduktion an und werden über das Projekt „Bunte Biomasse“ finanziell unterstützt. In neun Bundesländern sind es insgesamt bereits 440 Hektar Fläche. Damit haben Veolia Stiftung, Deutsche Wildtier Stiftung, Deutscher Jagdverband (DJV) und weitere Kooperationspartner ihr Ziel bereits jetzt fast erreicht: Bis 2024 sollen Wildpflanzen deutschlandweit […]
  • Erstmals ASP in Hausschweinbeständen in Deutschland Juli 16, 2021
    Erstmals ASP in Hausschweinbeständen in Deutschland Die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist erstmals in Hausschweinbeständen in Deutschland nachgewiesen worden. Die Tierseuche hat die nächste Eskalationsstufe erreicht. Das Land Brandenburg ist offensichtlich überfordert mit dem Krisenmanagement. Der Deutsche Jagdverband (DJV) fordert jetzt endlich, die Jägerschaft in den zentralen Krisenstab Tierseuchen einzubeziehen. Die ASP-Bekämpfung ist eine nationale Aufgabe: […]